zS…11 – Day off !

Camping ist geil – hab ich das schon erwähnt ??
Und mit ALF bin ich sowieso der Held, zumindest für alle, die „nur“ ein Zelt haben.
Wie dann die Kids staunen, die sich mit Samuel und Valentina angefreundet haben, wenn aus einem Tisch ein Bett wird…genial!

Da die Nachbarschaft gut ist und wir kurz nach erreichen des Campingplatzes relativ schnell Freundschaft geschlossen haben,
war es klar, dass wir heute etwas gemeinsam machen werden.
Was genau das sein könnte, wussten wir nicht – eventuell Amsterdam oder ein Tag am Meer.
Geschlafen haben wir länger, die Kids waren bis kurz nach Mitternacht *hüstel* am Spielplatz, und daher war Frühstück gegen 11Uhr.
Und dann noch etwas in der Sonne sitzen – Musik hören – den Kids beim spielen zusehen – entspannen, zum ersten Mal die Seele baumeln lassen und den Herrgott einen guten Mensch sein lassen.
Tut gut, mal nur den Wolken beim fliegen zusehen zu können…

Etwas später dann, so gegen 13Uhr, Bühne frei für unseren zweiten Auftritt am Strand – diesmal aber mit Badehose.
Die Kids waren sofort drinnen, Jan half ihnen beim schwimmen gegen und mit der Strömung, beim wellenhüpfen und Haie suchen 😉
Ich genoß den Moment und gab jegliche Verantwortung, so gut ich konnte, mal für 15Minuten ab.
Jaja, bleibt cool zu Hause, alles ist gut und ich hab´s im Griff…macht Euch keine Sorgen, ich war/bin immer in Reichweite und laß´
unsere Kinder nicht aus den Augen.

Schwimmen, drachensteigen, klettern, fangen spielen, im Sand liegen und Muscheln suchen, ein wenig dösen, die Sonne genießen…
Einfach ein „Tag am Meer“….

Unten die Fotos und hier der Sound dazu!


<= zurück           zS MainPage                hier geht´s weiter =>