zS…12 – Regen anstatt Amsterdam

Endlich regen – aber warum ausgerechnet heute ?
An vielen Tagen während der Fahrt habe ich beinahe darum gebettelt, dass der Himmel mal endlich die Pforten öffnet,
um das kühle Nass gewähren zu lassen. Aber was war ? Nichts…
Und heute, am Tag, an dem wir nach Amsterdam wollten, schüttete es wie aus Kannen!

Aber so ist das Leben, und so ist camping.
Es begann etwa gegen 3Uhr in der Nacht und wurde bis Mittag nicht leichter.
Daher mussten wir uns mit dem begnügen, was wir hatten – und ich schaffte es, den ganzen Tag lange nicht den DVD Player einzuschalten!
(Gut gemacht, Papi 🙂 )
Egal – Regenprogramm war angesagt, zumindest am Vormittag.
Malen, spielen, basteln, dann lesen, Musik und Hörspiele im Radio, das Leben ist schön.
Ab 13Uhr dann die langersehnte Sonne, und die Kids konnten wieder raus aus den engen 4 Wänden – die Zeit wurde ihnen schon zu lange,
und ich war froh darüber.
Am späteren Nachmittag, nachdem wir unsere eigene Version von „Baseball“ zum leidwesen anderer Campingplatz-Mitbewohner spielten,
starteten wir noch einen Kurzausflug nach Alkmaar – eine wirklich schön romantische, für mich typisch holländische Kleinstadt.
Pizza musste her, und zwar schnell, die Kids hatten Hunger und wir (Jan und ich) keine Lust zu kochen.
Und so endet auch dieser Tag erst irgendwann kurz vor 23Uhr, in riesiger Vorfreude auf morgen, denn dann geht´s auf die Fähre und
endlich, endlich (!) nach Schottland !

Unten die Bilder, hier der Soundtrack zum Tag

 

<= zurück                zS MainPage                   hier geht´s weiter =>