zS…24 – Uist, und wie!

In Uist angekommen finden wir einen Campingplatz, auf dem wir uns für 2 Tage einchecken –
sicher ist sicher, und wir werden uns mal ein wenig umsehen, bis wir entscheiden, was wir weiter machen werden.
Der erste Eindruck ist unglaublich, mal sehen, was die Tage bringen…

…und jetzt, 2 Tage später, ist es immer noch unglaublich hier.
So unglaublich, dass wir uns entschieden haben, hier zu bleiben und endgültig anzukommen.
Nur noch eine Fähre, die wird am Sonntag von der Südseite der Insel überfahren nach Oban –
für alle die Schottland kennen: Ja, wir lassen die „Isle of Skye“ aus!
Einfach so, weil wir es so wollen.
Weil wir es hier genießen, weil es so schön ist.
Viele Sehenswürdigkeiten, die in vermutlich allen Reiseführern stehen, werden wir nicht sehen.
Dafür sehen wir diese grandiose Landschaft und haben keinen Streß, weiter zu kommen, um ja nichts zu versäumen.
Zeitlos Schottland eben…

 

<= zurück              zS MainPage                 hier geht´s weiter =>