01 – Abfahrt und erste Ankunft

Verschlafen starten wir in unseren ersten Urlaubstag –
Samuel ist erst am Sonntagabend vom Formel 1 GP aus Spielberg zurückgekommen,
sein Opa hat ihn wohlbehalten und mit Ferrari-Ausrüstung glücklich zurückgebracht.
Mit Valentina haben wir den Schulschluß am Freitag bei der „Nova Jazz & Blues Night“ in Eisenstadt gefeiert,
den Samstag und auch Sonntag haben wir, so gut es geht, ALFI eingeräumt und alles fertig gemacht.
Und so ist die Abfahrt bei traumhaftem Sommerwetter erst kurz nach 10 Uhr –
das Reiseziel wird wohl irgendwo in Deutschland sein.
Wir tuckeln gemütlich durch die Gegend, den ersten Stop legen wir bereits nach 50km ein –
nur keine Eile, wir sind auf Urlaub.
Bald darauf Stop Nr. 2 und 3, die Zeit verfliegt, nur ALFI und wir gondeln gemütlich durch die Landschaft.
Viele Aufreger waren (zum Glück) nicht dabei, die Kids haben sich bemüht, so gut es geht die lange Fahrt
ohne gröbere Streitereien zu bewältigen.
Wir haben der Hitze getrotzt und sind etwa 550km weit bis hierher gefahren –
ein wunderschöner Campingplatz an einem kleinen See, umgeben von einem großen Wald.
Herrlich, um die erste Nacht seit knapp einem Jahr wieder im wohlig warmen Bauch von ALFI zu schlafen…
Morgen geht es weiter Richtung Norden…
Stay tuned!

zeitlos Norwegen zeitlos Norwegen zeitlos Norwegen zeitlos Norwegen zeitlos Norwegen zeitlos Norwegen zeitlos Norwegen

 

<= zurück                  MAIN PAGE                hier gehts weiter =>